IHR
FORSCHUNGSZENTRUM CFK NORD

Das CFK NORD in Stade ist ein hochmodernes Forschungszentrum. Hier wird Hightech-Forschung und der Austausch von branchenübergreifendem Know-how mit praktischem Bezug erfolgreich betrieben. Forschungsgegenstand ist die Optimierung von Produktionsmethoden für Bauteile aus carbonfaserverstärktem Kunststoff – kurz CFK genannt.

Das CFK NORD bietet mit seinen rund 18.600 Quadratmetern CFK-technologienahen Unternehmen, Forschungsinstituten und Hochschulen beste Voraussetzungen für die Forschung, den Einsatz und die Automatisierung der Verarbeitung von CFK.

CFK Cluster schafft Synergien: In Europa einzigartig hat sich im Stader CFK Valley mit dem CFK NORD ein Forschungszentrum etabliert, das eine optimale Infrastruktur für Unternehmen, Forschungsinstitute und Hochschulen bietet.

UNSER ANGEBOT

Mieter nutzen Synergien

Mieter im CFK NORD Stade haben die Möglichkeit, Teil eines einzigartigen Forschungs- und Unternehmensverbunds zu werden und vom Wissenstransfer zwischen den Anwendern aus der Industrie und den Akteuren aus Forschung und Bildung zu werden.

Büroräume und Gewerbeflächen

Das CFK NORD bietet eine komplette Infrastruktur mit modernen Büroräumen unterschiedlicher Größe und Ausstattungen für insgesamt 150 Mitarbeiter.

Das CFK NORD bildet neben den klimatisierten Laborflächen die 24 Meter hohe Forschungshalle, in der Forschung an großen Bauteilen im Maßstab 1:1 möglich ist. Zwei Hängekransysteme zu je 20 Tonnen Traglast und ein abgetrennter Klimabereich sorgen für optimale Bedingungen.

Die Solarhalle als zentrale Begegnungsstätte bietet einen einladenden Rahmen für Veranstaltungen. Eine Cateringküche, moderne Veranstaltungstechnik sowie Bestuhlungs- und Veranstaltungsmobiliar gehören zum Equipment der Solarhalle.

Für den Austausch untereinander oder die firmeninterne Besprechung stehen zwei mit Beamern ausgestattete Meetingräume für bis zu 32 Personen sowie ein Besprechungsraum für bis zu 10 Personen zur Verfügung. Dem Meetingbereich ist eine Pantry angeschlossen.

UNSERE NUTZER

Synergien fördern und nutzen

Das CFK NORD bietet längst einem dynamischen Forschungsnetzwerk aus Akteuren aus Forschung, Entwicklung und Anwendung Raum zur stetigen Weiterentwicklung. Das erklärte Ziel: Die Vereinfachung und Automatisierung bei der Verarbeitung von CFK zu gestalten und voranzutreiben.

WAS IST CFK UND WO FINDET ES ANWENDUNG?

CFK bedeutet carbonfaserverstärkter Kunststoff und ist ein sogenannter Verbundwerkstoff, der in verschiedenen Produktionsverfahren hergestellt wird. Das Material ist aus zwei Komponenten gefertigt, in diesem Fall aus Kohlenstofffasern (Carbon), die eine hohe Zugefestigkeit bieten ohne formstabil zu sein und einem Epoxidharz, die Matrix. Diese bettet die Faser ein, ist korrosionsbeständig und formstabil. Erst durch die Matrix ist die Formgebung möglich, durch sie entsteht eine Druckfestigkeit und Kraftübertragung zwischen Fasern und den einzelnen Schichten.

Mit einem Gewicht, das bis zu 70 Prozent leichter als Stahl und bis zu 30 Prozent leichter als Aluminium ist, ist der Verbundstoff besonders leicht und trägt unter anderem im Flugzeug- und Fahrzeugbau sowie bei Windrotorblättern wesentlich zur Einsparung von Energie bei.

Hier sind nur einige der CFK-Bereiche als Beispiel aufgeführt:

Luft- und Raumfahrt

Windenergie

Fahrzeugbau

Bauwesen

AKTUELLES

Die CFK-Welt trifft sich in Stade

Von Lars Strüning

STADE. Zwei Tage lang ist Stade der Nabel der CFK-Welt. 450 Experten aus der ganzen Welt tagen während der 13. Composites Convention. Ihr Thema: Die Fabrik der Zukunft für die Produktion des ultraleichten, extrem stabilen, aber auch noch sehr teuren Kohlenfaserstoffs.

An diesem Werkstoff wird in Stade bereiits seit Jahren geforscht und ebenso lang wird er hier verbaut, vor allem für die Airbus-Flieger.

Letztes Jahr war China das Partnerland, dieses Jahr sind es die Vereinigten Staaten. Der Stader Verein CFK Valley denkt groß, wenn es darum geht, Erfahrungen auszutauschen, sich neue Partner zu suchen. Das spiegelte sich am gestrigen Eröffnungstag auch in der Gästeliste wider. Niedersachsens Wirtschaftsminister Bernd Althusmann (CDU) war gekommen, ebenso der US-Generalkonsul Richard T. Yoneoka aus Hamburg. Die Nasa ist vertreten, Airbus, BMW, das Fraunhofer Institut oder das Deutsche Zentrum für Luft-und Raumfahrt. Die Sprache der Convention ist Englisch.

IHRE ANSPRECHPARTNER

Fragen rund um das Forschungszentrum beantwortet gern das CFK NORD Team:

TECHNISCHES
GEBÄUDEMANAGEMENT:
REINER WITZ

Telefon 04141-777 69 69
Fax 04141-777 69 70
Mobil 01520-898 20 27
E-Mail: witz(at)cfk-nord.de

KAUFMÄNNISCHES
GEBÄUDEMANAGEMENT:
KATJA HENNING

Telefon 04141-777 69 66
Fax 04141-777 69 70
Mobil 01520-898 40 82
E-Mail: henning(at)cfk-nord.de

TECHNISCHES
GEBÄUDEMANAGEMENT:
TIMO HAACK

Telefon 04141-777 69 99
Fax 04141-777 69 70
Mobil 01520-898 20 28
E-Mail: haack(at)cfk-nord.de

BETREIBER
CFK NORD BETRIEBSGESELLSCHAFT
GMBH & CO KG

Geschäftsführer
Dipl.-Ing. Thomas Friedrichs

SITZ DER GESELLSCHAFT

Hökerstraße 2
21682 Stade
Tel. 04141/ 401-140
Fax 04141/ 401-142
E-Mail: info(at)cfk-nord.de

VOR ORT

Ottenbecker Damm 12
21684 Stade
Tel. 04141/ 777 69 69
Fax 04141/ 777 69 70
E-Mail: info(at)cfk-nord.de

KONTAKTIEREN SIE UNS

Vorname:

Nachname:

E-Mail*:

Telefon

Ihre Nachricht an uns*: